6. Juni 2019
Berlin

Digital Aviation Conference

 #digiav19
Rückblick

 

Big Data, Internet of Things, Künstliche Intelligenz, Cyber Security, Predictive Maintenance: Die Zukunft der Luftfahrtindustrie ist digital! Digitale Technologien verändern eine ganze Industrie und schaffen neue Wertschöpfungsmodelle – angefangen vom Flughafenbetreiber über den Flugzeughersteller und die Airline bis zum Passagier. Neue und innovative Technologien erfordern eine konsequente Digitalstrategie, um sich bereits heute die Wettbewerbsvorteile von morgen zu sichern.

  • Welche Innovationen werden maßgeblich den Individualverkehr der Zukunft gestalten?
  • Wie verändern Schlüsseltechnologien der industriellen Produktion die moderne Luftfahrt?
  • Welche Lösungsansätze bieten digitale Technologien für eine vernetzte Flughafeninfrastruktur?
  • Was sind nachhaltige Geschäftsmodelle für eine digitale Passenger Experience von morgen?

Bei unserer vierten Digital Aviation Conference bringen wir am 6. Juni 2019 wieder mehr als 300 Entscheider aus der Luftfahrtindustrie, Digitalwirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen. Wir diskutieren über die Potentiale digitaler Technologien und die neuesten Entwicklungen in der Luftfahrt.

Als Mitausrichter des Innovationspreises der Deutschen Luftfahrt (IDL), findet die diesjährige Auszeichnung der Preisträger im Rahmen der Digital Aviation Conference statt. Thomas Jarzombek, der Luft- und Raumfahrtkoordinator der Bundesregierung ist Schirmherr des Innovationspreises und begleitet auch die Preisverleihung am Abend in der Kalkscheune.

 

 

Themen

Konnektivität

X
 

Konnektivität

Der Luftverkehr ist im digitalen Zeitalter angekommen. Neue Technologien ermöglichen attraktive Erlösmodelle für Fluggesellschaften und Flughafenbetreiber. Personalisierte Shopping-Angebote und Entertainment-Programme unterstützen das digitale Kundenerlebnis. Unerlässlich ist allerdings die unmittelbare Internetverfügbarkeit im Flugzeug. Digitale Lösungen ermöglichen auch effiziente Schnittstellen zwischen dem Personal am Boden und in den Kabinen. Echtzeitdaten mit Informationen über das Wetter und den Luftraum können die Route und Geschwindigkeit des Flugzeugs optimieren.

Future Airspace

X
 

Future Airspace

Zukünftig wird der urbane Luftraum eine wesentliche Rolle im öffentlichen Verkehr einnehmen. Die öffentlichen Verkehrswege sind bereits heute in den Metropolen nahezu überlastet und die Luft bietet Raum für neue Mobilität. Neue Technologien und innovative Geschäftsmodelle öffnen den Luftraum nicht nur für den Gütertransport, sondern auch für den Personenverkehr. Autonome zivile Drohnen sind schon heute integraler Bestanteil eines urbanen Luftverkehrssystems und gelten nicht mehr als ein Pilotprojekt.

Customer Journey

X
 

Customer Journey

Im digitalen Wandel ist die Customer Experience ein entscheidender Faktor. Kundenerlebnisse müssen schon heute individualisiert, nachhaltig und smart sein: Angefangen vom mobilen Check-in mit dem Smartphone über Apps und Augmented Reality zur Orientierung am Flughafen bis zu Online-Shopping, Video-Streaming und Virtual-Reality-Brillen im Flugzeug. Die Reise wird immer mehr zu einem digitalen Erlebnis und bietet Ansätze für strategische Wettbewerbsvorteile entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Industrie/MRO 4.0

X
 

Industrie/MRO 4.0

Die Digitalisierung verändert nicht allein die Gesellschaft und die Wirtschaft insgesamt, sondern auch die Abläufe in den Industrien. In Echtzeit vernetzen sich Menschen, Maschinen, Produkte, aber auch Produktion und Logistik. Digitale Wertschöpfungsketten werden auch für die komplexe Luftfahrtindustrie immer bedeutender. Intelligente und automatisierte, vor allem aber agile und integrierte Fertigungsprozesse in der Luftfahrt bieten erhebliches Potential für mehr Effizienz in der industriellen Produktion der Zukunft. Etablierte digitale Technologien wie virtuelle Welten, intelligente Roboter und Sensoren oder auch 3D-Druck beschleunigen Produktinnovationen in einer vernetzten Luftfahrtbranche.

Smart Airports

X
 

Smart Airports

Flughäfen sind in sich geschlossene Ökosysteme, in denen Services und Passenger Experience den entscheidenden Mehrwert im digitalen Reiseerlebnis darstellen. Digitale Technologien legen die Grundlagen dafür: Aus Big Data wird Smart Data. Schlüsseltechnologien, insbesondere das Internet of Things, ermöglichen neue und innovative Geschäftsmodelle, um in Echtzeit die Passenger Journey dynamisch zu gestalten. Klassische Silostrukturen in der Flughafeninfrastruktur sind nicht mehr zeitgemäß. Die Zukunft liegt in der modernen Vernetzung von Airport, Airline, Non-Aviation-Service und Internet of Things.

Cyber-Sicherheit

X
 

Cyber-Sicherheit

Die Luftfahrtbranche unterliegt hohen Sicherheitsanforderungen, die im digitalen Zeitalter erhebliche Herausforderungen bedeuten. Denn Cloud Computing, Big Data, Internet of Things oder Autonomous Flying entscheiden über die Zukunftsfähigkeit der Luftfahrtindustrie und seiner Akteure. Je mehr sich Mensch und Maschine vernetzen, desto höher ist auch die Bedrohung für die Datensicherheit und von Hacker-Angriffen. Alle Technologien müssen daher so abgesichert eingesetzt werden, dass digitale Innovationen mehr Chancen als Risiken mit sich bringen.

News

27. Mai 2019

Autonomes Fliegen: Passagiere sind skeptisch gegenüber Flugzeugen ohne Pilot

Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt autonome Flugzeuge ab. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.004 Bundesbürgern ab 16 Jahren. Zwar würden immerhin 26 Prozent aller Befragten noch in einem Flugzeug mitfliegen, das ein Pilot vom Boden aus fernsteuert, solange ein Reservepilot an Bord der Maschine ist. Jeder Zehnte (10 Prozent) würde das auch ohne Reservepiloten tun. Mit Reservepilot würden außerdem 17 Prozent in ein Flugzeug steigen, das eigenständig per Computer fliegt. Acht Prozent würden dies auch ohne Reservepiloten tun. Allerdings sagen auch 70 Prozent der Befragten quer durch alle Altersklassen, dass sie sich in keines solcher Flugzeuge setzen würden.

 … mehr
22. Mai 2019

Jeder Achte hat schon WLAN im Flugzeug getestet

Mails checken, Urlaubsbilder per Messenger verschicken oder E-Paper lesen: Über den Wolken lässt sich die Zeit in immer mehr Flugzeugen auch online vertreiben. Jeder achte Bundesbürger (13 Prozent) hat das schon einmal gemacht und während eines Flugs den von der Fluggesellschaft angebotenen Internetzugang genutzt.

 … mehr
17. Mai 2019

Großes Interesse an Drohnen-Lieferungen

Ob beim Sport und in der Freizeit oder in der Logistik: Die potenziellen Einsatzbereiche für Drohnen sind vielfältig – und für viele Bundesbürger offenbar reizvoll. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.004 Bundesbürgern ab 16 Jahren. Am meisten Zustimmung bekommt die eilige Medikamentenlieferung, beispielsweise an entlegene Orte auf dem Land oder auch Inseln. 57 Prozent der Befragten würden Drohnen zu diesem Zweck auf jeden Fall nutzen oder können sich dies vorstellen. Auch die Lieferung von Einkäufen per Drohnen findet Anklang: Knapp die Hälfte der Bundesbürger (49 Prozent) würde Drohnen auf jeden Fall nutzen oder kann sich dies zumindest vorstellen, wenn es darum geht, sich Einkäufe nach Hause liefern zu lassen.

 … mehr

Premiumpartner

Partner WERDEN

Ob Start-up oder Global Player – präsentieren Sie Ihr Unternehmen als innovativen Wissensträger vor Ort. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie sich auf der Digital Aviation Conference einbringen möchten. Wir bieten auch individuelle Beteiligungspakete für Startups an. 

Kontaktieren Sie uns:
Christin Palluch
Christin Palluch
Projektmanager Messen & Events
Bitkom Servicegesellschaft mbH
Dr. Christopher Meinecke
Dr. Christopher Meinecke
Leiter Digitale Transformation
Bitkom e.V.