Speaker

Jörg Mörke
Aviova
Produktmanager

Jörg Mörkes beruflicher Einstieg begann nach der Ausbildung und Auslandsaufenthalten in den späten 90er Jahren.

In der Gründungszeit des Online-Bankings baute er bei der Bank 24 und Deutsche Bank maßgeblich den Support des Internet-Bankings und -Brokings auf und arbeitete später als Projekt- und Prozessmanager bis auf Vorstandsebene.

Im Jahr 2005 gründete er mit einem Partner in München das erste, rein auf Tablet-PC spezialisierte Beratungs- und Handelsunternehmen in Europa. Zu den Kunden gehörten unter anderem Firmen wie Microsoft, Betapharma und Airberlin als auch die Boeing Tochter Jeppesen.

Um sich weiter im Bereich der Luftfahrt-IT zu spezialisieren, verließ er 2008 sein Unternehmen und übernahm das Produktmanagement eines hochspezialisierten Mittelständlers in Mainz für den Bereich Aviation und Automotive. Missionssysteme mit digitalen Karten für die Hubschrauberstaffeln von Polizei und Rettungsdiensten gehörten dabei zu den primären Kundensegmenten und auch die größte deutsche Airline beauftragte das Unternehmen mit der Entwicklung eines Electronic Flight Bag Systems für die damals brandneue Boeing 747-8.

2011 wurde ihm angeboten, dass Produktmanagement für die Electronic Flight Bag Software des Marktführers Jeppesen im EMEA Markt zu übernehmen. Neben der Begleitung der Produktentwicklung gehörten Vorträge und Präsentationen bei internationalen Kunden zu den täglichen Aufgaben wie auch die Mitarbeit in Gremien und Normungsgruppen der Industrie. Alles mit dem Ziel des papierlosen Flugzeugcockpits. Damals noch große Überzeugungsarbeit auf allen Ebenen, ist es dank dieser Zeit heute nahezu normal, Tablet-PCs im Flugzeugcockpit einzusetzen.

Im Zuge der beruflichen Entwicklung übernahm er 2013 das Produktmanagement für die Datenprodukte (weltweite Luftfahrtnavigations-Daten) bei Jeppesen und trieb deren Entwicklung und Vermarktung maßgeblich voran. Große europäische Avionik- und Flugzeughersteller wurden von ihm beraten, unterstützt und Kooperationen ausgehandelt als auch ein Vertrag mit dem US-Unternehmen General Electrics (GE) zur Fortsetzung der jahrzehntelangen Zusammenarbeit erarbeitet.

Um sich im gesamten Umfeld der Luftfahrt weiterzuentwickeln, entschied er sich Jeppesen zu verlassen und arbeitet seit Oktober 2018 als Produktmanager im IT Spin-Off des größten deutschen Ground-Handling Unternehmens AHS. Hier ist sein Fokus auf neuen innovativen Lösungen, die unter anderem das Thema Anbindung Airline und Cockpit an das Bodenpersonal abdecken.

Sessions

Galerie

Panel

14:30 — 15:00

 

Customer Centricity – Wie digitalisierte Hintergrundprozesse, innovative Produktentwicklungen und neue Technologien den Passagier in den Fokus rücken

Nikolas Jaeger | Inflight VR, Founder & Managing Director

Jörg Mörke | Aviova, Produktmanager

Guido Woska | Lufthansa, Head of Passenger Experience Design